Opti4Apps geht los!

Offiziell startet heute das vom BMBF geförderte und vom Projekträger DLR begleitete Forschungsprojekt „Opti4Apps – Optimierung für mobile Appliikationen“. Die Laufzeit ist bis zum 30.4.2019. Partner im Verbund sind die Heidelberg mobil international GmbH als Konsortialführer, die Centigrade GmbH, die Hochschule Heilbronn, und das Fraunhofer Institut für Experimentelles Software Engineering IESE.

Dienstleistungsapplikationen im mobilen Bereich lassen sich durch eine minimalistische Entwicklung des Funktionsumfangs schnell auf dem Markt platzieren, benötigen jedoch einen Ansatz zur schnellen Erfassung, Auswertung und Verarbeitung der Nutzerrückmeldungen auf Basis von Verhalten und Erfahrungen der Nutzer. Opti4Apps strebt einen Qualitätssicherungsansatz an, der durch semiautomatisierte Informationsgewinnung aus den Nutzerrückmeldungen sowie durch eine kombinierte Inspektions- und Testmethodik die Vorteile der minimalistischen Entwicklung ermöglicht und erweitert.

Alle Partner freuen sich auf das gemeinsame Projekt!