Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG
Heidelberg Mobil International GmbH
Berliner Straße 41
69120 Heidelberg

Vertreten durch
Managing Director (Geschäftsführer)
Dr. Carsten Günther, Dr. Matthias Jöst

Verantwortlicher nach § 55 Abs. 2 RStV
Dr. Carsten Günther, Dr. Matthias Jöst

Kontakt
Tel.: +49 6221 / 4299 300
Fax: +49 6221 / 4299-400
Mail: info@heidelberg-mobil.com

Registereintrag
Eintragung im Handelsregister
Registergericht: Amtsgericht Mannheim
Registernummer: HRB 701994

Umsatzsteuer
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a UStG: DE253689868

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs. 1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.
Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.


Datenschutzerklärung

1 Allgemeine Hinweise

1.1 Datenschutz

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten legen wir, die Partner im Forschungsprojekt Opti4Apps, größten Wert darauf, Ihre Privatsphäre zu schützen. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
Im Rahmen unserer Forschungsarbeiten und wenn Sie diese Website besuchen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

1.2 SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Webseite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie z.B. Anfragen, die Sie an uns senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in der Adresszeile.
Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

2 Namen und Anschriften der gemeinsam Verantwortlichen und der Anlaufstelle

Die gemeinsam für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortlichen gemäß Art. 26 DS-GVO sind die folgenden Organisationen (Unternehmen bzw. Forschungseinrichtungen):

Als Anlaufstelle für Ihre Anliegen und zur Wahrnehmung ihrer in den Unterabschnitten 4.1 bis 4.8 genannten Rechte fungiert der Datenschutzbeauftragte gemäß Art. 37 bis 39 DS-GVO der Heidelberg Mobil International GmbH:

3 Zweck und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich nur, soweit im Rahmen des Forschungsprojekts ein gemeinschaftlich festgelegter Zweck vorliegt. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in der Regel nur nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, es sei denn die Verarbeitung der Daten ist durch gesetzliche Vorschriften auch ohne Einwilligung gestattet.
Im Rahmen der gemeinsamen Verantwortung nimmt jeder Partner einen bestimmenden tatsächlichen Einfluss auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten. Jeder Partner ist in bestimmten Phasen für die Datenverarbeitung (Erhebung, Speicherung, Nutzung, Weitergabe, Löschung) zuständig. Im Falle der Wahrnehmung Ihrer Rechte gemäß den Unterabschnitten 4.1 bis 4.6 bei und gegenüber mindestens einem der Partner werden alle anderen Partner unverzüglich darüber informiert und es wird durch den oder die zuständigen Partner sichergestellt, dass Ihrem Ersuchen entsprochen wird.
Ausgenommen hiervon sind

  1. personenbezogene Daten aus den Unterabschnitten 3.1 und 3.2, für deren Verarbeitung gemäß Art. 11 DS GVO eine Identifizierung der betroffenen Person nicht erforderlich ist,
  2. personenbezogene Daten aus Unterabschnitt 3.4, für deren Verarbeitung gemäß Art. 11 DS-GVO eine Identifizierung der betroffenen Person nicht erforderlich ist und die gemäß Art. 89 Abs. 1 und 2 DS-GVO für die Erfüllung der Forschungszwecke notwendig sind.

3.1 Bereitstellung der Webseite und Zugriffsprotokollierung

Bei jedem Zugriff auf die von uns gemeinsam betriebene Webseite und bei jedem Abruf von Dateien werden Daten ohne unmittelbaren Personenbezug von dem aufrufenden Computersystem automatisch protokolliert und vorübergehend in sogenannten Log-Dateien gespeichert. Diese Daten werden im Rahmen des Hostings der Webseite von der TrafficPlex GmbH (https://www.lima-city.de) ausschließlich zu statistischen Zwecken und zur Gewährleistung des Betriebs der Webseite im Auftrag der gemeinsam Verantwortlichen verarbeitet.
Diese Daten umfassen:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • IP-Adresse
  • Browsertyp und Version
  • Betriebssystem
  • Webseite, von welcher der Aufruf unserer Webseite erfolgt
  • Webseite, die von unserer Webseite aus aufgerufen wird

Die protokollierten Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die protokollierten Daten werden nicht zusammen mit anderen Daten gespeichert und verarbeitet. Die protokollierten Daten werden nicht zu anderen als den o.g. Zwecken, wie z.B. Werbung oder Marktforschung, verarbeitet.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten aus der Zugriffsprotokollierung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

3.2 Verwendung von Cookies

Zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite verwenden wir Cookies. Dabei handelt es sich um Textdateien, die beim Aufruf einer Webseite im Browser bzw. vom Browser auf dem Computersystem des Besuchers gespeichert werden. Ein Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufruf der Webseite ermöglicht. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Besucher grundsätzlich nicht möglich. Die Verarbeitung der Cookie-Daten erfolgt im Rahmen des Hostings der Webseite durch die TrafficPlex GmbH (https://www.lima-city.de) im Auftrag der gemeinsam Verantwortlichen. Die Cookie-Daten werden nicht zusammen mit anderen personenbezogenen Daten gespeichert und verarbeitet. Die Cookie-Daten werden nicht zu anderen als den o.g. Zwecken, wie z.B. Werbung oder Marktforschung, verarbeitet.
Cookies werden auf dem Computersystem des Besuchers gespeichert und von diesem an unsere Webseite übermittelt. Daher haben Sie als Besucher auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Browser können Sie die Speicherung und Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können Sie jederzeit löschen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.
Beim Aufruf unserer Webseite werden Sie über die Verwendung von Cookies informiert und darauf hingewiesen, wie Sie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbinden können.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Cookie-Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

3.3 Kontaktformular und E-Mail-Anfrage

Über das Kontaktformular der von uns gemeinsam betriebenen Webseite können Sie als Besucher der Webseite Kontakt mit uns aufnehmen oder uns eine Anfrage zukommen lassen, indem Sie selbst Ihre Kontaktdaten und eine Nachricht eingeben. Diese personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Für die Verarbeitung der Daten wird Ihre Einwilligung eingeholt.
Diese Daten umfassen:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Nachricht
  • Einwilligung

Alternativ können Sie über die angegebene E-Mail-Adresse Kontakt mit uns aufnehmen oder uns eine Anfrage zukommen lassen. Die in ihrer E-Mail enthaltenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet.
Die Daten aus dem Kontaktformular bzw. aus der E-Mail-Anfrage werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten aus dem Kontaktformular bzw. aus der E-Mail-Anfrage werden nicht zusammen mit anderen Daten gespeichert und verarbeitet. Die Daten aus dem Kontaktformular bzw. aus der E-Mail-Anfrage werden nicht zu anderen als den o.g. Zwecken, wie z.B. Werbung oder Marktforschung, verarbeitet. Sämtliche gespeicherten Daten aus dem Kontaktformular bzw. aus der E-Mail-Anfrage werden gelöscht, sobald Ihr Anliegen abschließend bearbeitet ist.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten aus dem Kontaktformular ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten aus der E-Mail-Anfrage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

3.4 Daten zu Forschungszwecken

Im Rahmen der gemeinschaftlichen Forschungsarbeiten werden von uns Daten ohne unmittelbaren Personenbezug von Nutzern bestimmter mobiler Anwendungen erhoben. Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung der im Rahmen des Forschungsprojekts entwickelten und eingesetzten mobilen Anwendungen und zur Gewinnung von wissenschaftlichen Erkenntnissen für die Qualitätssicherung verarbeitet. Für die Verarbeitung der Daten wird die Einwilligung der Nutzer der mobilen Anwendungen eingeholt und auf eine für die Nutzung der mobilen Anwendung spezifisch aufbereitete Datenschutzerklärung verwiesen.
Diese Daten umfassen:

  • Daten aus Interviews, Befragungen oder Beobachtungen, die persönlich oder in Form eines Fragebogens schriftlich aufgezeichnet werden
  • Daten aus der Nutzung der im Rahmen des Forschungsprojekts erstellten und eingesetzten mobilen Anwendungen, die automatisch (informationstechnisch) aufgezeichnet werden

Die Forschungsdaten mit Personenbezug werden nicht an Dritte weitergegeben. Aggregierte und anonymisierte Auszüge aus den Forschungsdaten, die keinerlei Personenbezug zulassen, können in Projektberichten und anderen wissenschaftlichen Arbeiten veröffentlicht werden. Die Forschungsdaten werden nicht zusammen mit anderen Daten gespeichert und verarbeitet. Die Forschungsdaten werden nicht zu anderen als den o.g. Zwecken, wie z.B. Werbung oder Marktforschung, verarbeitet.
Sämtliche gespeicherten Forschungsdaten werden gelöscht, sobald sie für das Erreichen der Projektziele und für die Verwertung der Projektergebnisse nicht mehr erforderlich sind. Über diesen Zeitraum hinaus stehen Auszüge aus den Daten in aggregierter und anonymisierter Form in Projektberichten oder anderen wissenschaftlichen Publikationsmedien zur Verfügung.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten zu Forschungszwecken ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und e DS-GVO.

4 Rechte der betroffenen Person

Als Besucher unserer Webseite bzw. als Nutzer einer im Rahmen des Forschungsprojekts entwickelten und eingesetzten mobilen Anwendung sind Sie eine betroffene Person im Sinne der DS-GVO, wenn Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden. In diesem Fall können Sie jederzeit folgende Rechte bei und gegenüber uns als gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortliche geltend machen:

4.1 Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DS-GVO

Sie können von uns eine Auskunft darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Ist dies der Fall, dann können Sie von uns über die in Art. 15 Abs. 1 und 2 DS-GVO genannten Informationen Auskunft verlangen.
Ihr Recht auf Auskunft kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungszwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungszwecke notwendig ist.

4.2 Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DS-GVO

Sie haben ein Recht darauf, dass wir Ihre Daten berichtigen und/oder vervollständigen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.
Ihr Recht auf Berichtigung kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungszwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungszwecke notwendig ist.

4.3 Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) gemäß Art. 17 DS-GVO

Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der in Art. 17 Abs. 1 DS-GVO genannten Gründe zutrifft.
Ihr Recht auf Löschung kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungszwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungszwecke notwendig ist.

4.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DS-GVO

Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen, wenn die in Art. 18 Abs. 1 DS-GVO genannten Voraussetzungen gegeben sind.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den Art. 18 Abs. 1 DS-GVO genannten Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.
Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungszwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungszwecke notwendig ist.

4.5 Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DS-GVO

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, so sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Darüber hinaus steht Ihnen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

4.6 Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DS-GVO

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln oder von uns direkt an einen anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen sofern die in Art. 20 Abs. 1 DS-GVO genannten Voraussetzungen gegeben sind.

4.7 Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DS-GVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Das Widerspruchsrecht schließt auch personenbezogene Daten ein, deren Verarbeitung zu Forschungszwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgt.
Ihr Widerspruchsrecht kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungszwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungszwecke notwendig ist.

4.8 Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 3 DS-GVO

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

4.9 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DS-GVO

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt. Die zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem der betreffende Verantwortliche seinen bzw. die Anlaufstelle ihren Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.